PERIKLES
TRUG
BART





Nur ein gepflegter Bart ist schön.


HAARE, HAARE, ÜBERALL HAARE.
Antike Dichter und stattliche Heroen trugen Vollbart, distinguierte Feingeister bevorzugten den ausgezogenen Schnurrbart, Napoleon III regierte samt Kinnbart und Kaiser Franz Josef I streichelte gerne über seinen berühmten Kotelettbart mit ausrasiertem Kinn. Ein echter Pate blickt schlau hinter einem strichdünnen Oberlippenbärtchen hervor, Asterix und Obelix hingegen sind stolz auf ihre ausgewachsenen Schnäuzer.

Allen ist aber eines gemeinsam: Klare Kanten sind Voraussetzung für eine gepflegte Erscheinung und ein Gesicht mit kraftvoller Aussage. Was gar nicht geht, ist ein nahtloser Übergang vom Bart ins Brusthaar. Hier sollte am Hals immer eine exakte Kante ausrasiert sein. Ein Oberlippenbärtchen sollte gestutzt sein, sodass keine Haare über die Lippenkante hinaus bis in den Mund ragen.


Wichtiger Hinweis:
Die Viverethek ist keine Apotheke. Produkte werden ausschließlich zur Körperpflege und nicht als Arzneimittel angeboten. Dennoch können Wirkungen vorbeugend oder die Heilung unterstützend wirken. Beschreibungen über derartige Wirkungsweisen und Heilanpreisungen werden nach bestem Wissen, aber ohne Haftung, aus Überlieferungen der Hausmittel, Volks- und Klosterheilkunde recherchiert und nehmen eine Empfehlung Ihres Arztes keinesfalls vorweg.